Im Bild 2 Auftrags Arbeiten, ich bin Rentner und von Armut betroffen und verdiene mir als eine Art Straßenkünstler ein kleines Zubrot in Berlin Wedding, mittlerweile habe ich hier im Kiez ein gewissen Bekanntheitsgrad erreicht. Wie hat es angefangen… irgendwann als Kind mit 5 Jahren, bis hin zum Ratschlag meiner Freunde nach meiner Scheidung 2000/2001 geh nach Berlin, schreibe, male zeigt dich. Ich ging von NRW nach Berlin und kam vom Regen in die Traufe, für mich war NRW schon ein kleines Ghetto, so ist Berlin die Mutter aller Ghettos in Deutschland. So viel Dreck, Gestank, Egoismus, Arroganz, Dummheit und Asozialität habe ich in meinem 70 jährigen Leben noch nie erlebt.

Ich bin Republikflüchtling (meine Mutter und ich an die holländische Grenze auf dem Land) im Rheinland einen Großteil meiner Jugend verbracht mit der Belastung, mein Erzeuger war bei der Volksarmee, mein Stiefvater war 8 Jahre bei der französischen Fremdenlegion …….

Einzig mein Opa, der für die Wehrmacht kämpfte, ein Auge, seine Frau und seinen Sohn verloren hatte, ein Kriegsinvalide war, dessen Beine auch in Mittleidenschaft gezogen wurde. Ausgerechnet ein heute von den grünen Pädophilen viel gescholtener Nazi, brachte mir alles bei und machte mich letztendlich zu dem was ich bin, zu einem Menschen der jede Gewalt grundsätzlich ablehnt und er schenkte mir weil er erfahren hatte, dass ich gerne lese, im Laufe der Zeit bis zu seinem Tod Bücher um Bücher aus der DDR in den Westen. Ich erlebte ihn nur die ersten Lebensjahre und bei 3 Besuchen. Einmal reisten meine Mutter und ich in den Folter und Mauerschützen Staat, in den Sommerferien und Zweimal durfte mein Opa diesen Verbrecher- und Massenmörderstaat (Massenmord, Serienmord beginnt in der Kriminalwissenschaft bei 3 Morden) verlassen, um meine Mutter zu besuchen – auch in den Sommerferien

Da ich Gedichte schreibe, hier ein politisches

Mein Kommentar zu Steinmeier und Kahane

rote Soße grün gefärbt, der Denunzianten Staat @ rudolf-schulz

Von rn-d.de

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren