Die Glocken stürmten vom Bernwardsturm,
Der Regen durchrauschte die Straßen.
Und durch die Glocken und durch den Sturm,
Gellte des Urhorns blasen.
Das Büffelhorn, das so lang geruht,
Veit Stoßperg nahm´s aus der Lade.
Das alte Horn, es brüllte nach Blut
Und wimmerte: „Gott genade!“
Ja, gnade dir Gott, du Ritterschaft!
Der Bauer stund auf im Lande,
Und tausendjährige Bauernkraft
Macht Schild und Schärpe zu Schande.
Die Klingsburg hoch am Berge lag,
Sie zogen hinauf in Waffen,
Auframmte der Schmied mit einem Schlag
Das Tor, das er fronend geschaffen.
Dem Ritter fuhr ein Schlag ins Gesicht,
Ein Spaten ihm zwischen die Rippen,
Er brachte das Schwert aus der Scheide nicht
Und nicht den Fluch von den Lippen.
Aufrauschte die Flamme mit aller Kraft
Brach Balken, Bogen und Bande,
Ja, gnade dir Gott, du Ritterschaft:
Der Bauer stund auf im Lande!
Text: Börries Freiherr von Münchhausen – (1874-1945)
Melodie: Hans Wendelmuth –  (1923)

Das Lied wurde bekannt durch den Wandervogel bzw. die bündische Jugend in der Weimarer Republik. Die Komposition soll 1923 entstanden sein, noch unklar, wann der Text entstand. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war Revolution in Deutschland, eventuell ist der Text eine Reaktion darauf?

Es wird Zeit unseren Größenwahnsinngen Politikern im Bundestag, Ursula von der Leyen, Ödypussy Macron, Klaus Schwab, Robert Habeck und den Nazi Konzernen in Deutschland knallhart Grenzen aufzuzeigen. Es sind immer noch schweinheilige „sozialdemokratische“ Kartoffelrevolutionäre, die die Märkte und Bäckereien in Berlin plündern!

FÜHRT UMWELTSCHUTZDIKTAT ZUM BÜRGERKRIEG?
NL-Bauernproteste: Geplantes Höfesterben durch kommunistische Agenda? Die Grünen um Habeck, Baerbock sind zum Teil, auch der links-liberale Zeitgeist und einfach nur Pädophile und Päderasten, siehe Helmut Kentler Fanatiker und im Grunde ihres schwarzen Herzens UDSSR Kommunisten „Germany Sheds the Spirit of ’68 LESEN ist von 2005“

Seit einigen Tagen schon protestieren niederländische Bauern gegen die von der Regierung geplanten Umweltauflagen zur drastischen Reduzierung von Stickstoff in der Landwirtschaft.

Auch für Montag, 4. Juli, werden wieder Proteste erwartet, berichtet der niederländische „Telegraaf“. Allerdings rate einer der Organisatoren der jüngsten Massenproteste in Stroe, der Milchbauer Jeroen van Maanen aus der Provinz Flevoland, sogar davon ab, auf die Straße zu gehen. Er sagte laut den NL-Zeitung, dass er nicht wisse, was genau passieren werde. 

NL-Bauernproteste: Geplantes Höfesterben durch kommunistische Agenda?

30 Prozent der Bauern sollen weg

Die Vorsitzende der Farmer Defence Force, Sieta van Keimpema, erklärte zu den Hintergründen der Bauernproteste, dass die Ministerin für Natur und Stickstoff, Christianne van der Walder, in einem Brief angekündigt hatte, dass 30 Prozent der Bauernhöfe in den Niederlanden aufhören müssten – um die Stickstoff-Emissionen zu verringern.

Wie ein Sprecher der deutschen Organisation „Land schafft Verbindungen“ (LSV) in einem Facebook-Video erklärt, hätten die Bauern im Nachbarland drei Möglichkeiten: den Betrieb freiwillig aufgeben, auf eine Entschädigung eingehen und versprechen, nie wieder Bauer in den Niederlanden zu werden – oder man verliere den Hof, die dritte Variante. Per Zwangsenteignung.

Der Sprecher verweist auf die aktuelle EU-Politik zur Reduzierung von Landwirtschaft und globale Zusammenhänge der in der Welternährungssituation.

Tijdens een protestactie bij het huis van stikstofminister Van der Wal zijn boeren door een politieblokkade gebroken. De minister was zelf niet thuis, maar haar gezin wel. Eerder op de avond staken boeren hooibalen in de berm langs de A50 bij Apeldoorn in brand. Grote zwarte rookwolken trokken over de snelweg. Beelden: Persbureau Heitink. Abonneer je hier gratis: http://bit.ly/AbonneerTelegraaf Bij De Telegraaf vind je het laatste nieuws uit binnen- en buitenland. Je krijgt alles te weten op het gebied van entertainment, misdaad, geld, verkeer en royalty. Ook delen wij de meest opmerkelijke video’s die je niet gemist moet hebben. Wil je meer (exclusieve) video’s? Meld je dan hier aan voor onze video-nieuwsbrief: https://telegraaf.nl/videoupdate Bekijk voor al het laatste sportnieuws het kanaal van Telesport: https://www.youtube.com/channel/UCURS… Meer van De Telegraaf? Volg ons op: Website: https://www.telegraaf.nl/ Facebook: https://www.facebook.com/telegraaf/ Instagram: https://www.instagram.com/telegraaf.nl/ Twitter: https://twitter.com/telegraaf

Grundgesetz

   II. Der Bund und die Länder (Art. 20 – 37)   
,,

Art. 20

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Thema Winter und Reserve Flow

Focus online

Nach Gasstopp Das Pipeline-Paradox: Putins Gas fließt jetzt über Deutschland nach Polen

Warum die Mainstream Medien und YouTube nicht darüber berichten ist erstaunlich

Die Warnungen der Bundesnetzagentur vor einem „Gasnotstand“ im kommenden Winter sind schrill, aber leider auch gerechtfertigt. Wenn Deutschland seine Sanktionspolitik nicht überdenkt, wird das Gas im Winter nicht nur extrem teuer, sondern gar physisch knapp. Um so unverständlicher ist es, dass Deutschland gleichzeitig horrende Mengen an Erdgas an Polen exportiert, das die deutschen Gaslieferungen als Teil seines Konzepts, vollkommen unabhängig von russischem Gas zu werden, fest eingeplant hat. Stand heute sind die Speicher in Polen randvoll – gefüllt mit russischem Erdgas, das für den deutschen Markt bestimmt war. Von Jens Berger.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

Die Voraussetzungen für Widerstand sind Europaweit gegeben, weil eine kleine politische Kaste auf jeden Bürger Europas scheißt um Russland zu Erobern, um ein Viertes Reich nach Adolf Hitler zu errichten, derweil diese Schmarotzer zum Beispiel im Bundestag sich die Taschen in der Hungersnot voller Geld mit Diäten und Nebeneinkünfte stopfen, dass es ihnen schon aus den Ohren wieder herauskommt.

Wir die hungern und frieren sollten unsere Politiker wie kleine Kinder an den Ohren aus dem Bundestag ziehen und den Popo versohlen, damit sie etwas Anstand lernen und das Lügen und Betrügen sein lassen

Die Beamten hätten daher Schüsse abgegeben. Ein Traktor sei getroffen worden. Es werde ermittelt. Insgesamt wurden nach Polizeiangaben drei Menschen festgenommen.

Rudolf Schulz Kulturrevolutionär — Kein Essen, kein Trinkwasser mehr für kommunistisch-sozialistische Politiker und deren Helfershelfer

Von rn-d.de

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren