Prominente Young Global Leaders in Deutschland waren die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (noch als Global Leader of Tomorrow), die ehemaligen Bundesminister für Gesundheit Andrea Fischer, Daniel Bahr, Philipp Rösler und Jens Spahn sowie die ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen und Außenministerin Annalena Baerbock, außerdem die Fernsehjournalistin Sandra Maischberger.

Der Staatspräsident von Frankreich, Emmanuel Macron, der amtierende Premierminister von Belgien, Alexander De Croo, die ehemaligen Präsidenten der EU-Kommission Jean-Claude Juncker und José Manuel Barroso, der ehemalige britische Premierminister Tony Blair, der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz, die ehemalige Umweltministerin von Dänemark, Ida Auken, die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern, der kanadische Regierungschef Justin Trudeau und Ska Keller, Vorsitzende der Fraktion Die Grünen/EFA und MEP, waren ebenfalls Mitglied bei den Young Global Leaders . Noch Fragen zu diesem faschistischen Verein unter der „Führung von Klaus Schwab“ einem alten weißen deutschen Nazi der den Größenwahn von Adolf Hitler mit der Muttermilch eingesaugt hat. Sich selbst zum Weltherrscher erklärte, zusammen mit den Konzernen und Banken und diverse Politiker für sein krankes Vorhaben rekrutierte in seiner ideologischen imperialistisch-faschistischen Armee die Völker der Erde zu unterdrücken, zu versklaven und Menschen an die Konzerne verscherbelt für Billiglöhne.

Klaus Martin Schwab (* 30. März 1938 in Ravensburg) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums und anderer Stiftungen.

Das Weltwirtschaftsforum (englisch World Economic Forum (kurz WEF) ist eine in Cologny im Schweizer Kanton Genf ansässige Stiftung und Lobby-Organisation, die in erster Linie für das von ihr veranstaltete Jahrestreffen gleichen Namens bekannt ist, das alljährlich in Davos im Kanton Graubünden stattfindet. Hierbei kommen zahlende Mitglieder, international führende Wirtschaftsexperten, Politiker, Wissenschaftler, gesellschaftliche Akteure und Journalisten zusammen, um über aktuelle globale Fragen zu diskutieren.

Das Forum, das sich hauptsächlich durch seine 1.000 Mitgliedsunternehmen – typischerweise globale Firmen mit einem Umsatz von mehr als fünf Milliarden US-Dollar – sowie durch öffentliche Zuschüsse finanziert, wurde 1971 von Klaus Schwab gegründet. Es organisiert im Verlauf des Jahres weitere Treffen weltweit, darunter das Annual Meeting of the New Champions in China. Neben den Veranstaltungen publiziert das WEF regelmäßig Forschungsberichte. Seine Mitglieder betätigen sich in branchenspezifischen Initiativen.

Das WEF fordert mit Initiativen wie dem „Global Redesign“ und dem „Great Reset“ einen Multistakeholder-Governance-Ansatz, um globale Entscheidungen nicht zwischenstaatlich, sondern in „Koalitionen“ mit multinationalen Konzernen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zu treffen

Es handele sich um Treffen einer wohlhabenden globalen Elite ohne Bindung an die Mehrheit der Gesellschaft und darunter auch eine linksextreme Antifaschisten ein Schwuler Investment Banker und ein Investment Banker mit einem Ödipus Komplex. Es wird in Deutschland nur noch noch schwule Politik gemacht, für Pädophile, Päderasten, Transen, Tunten, Femen und Perverse, die u.a. mit Volker Beck, Cohn Bandit, Sebastian Edathy, Jörg Tauss, Linux Förster u.a. mehr, als „Abgeordnete“ in den Bundestag bis ins Europaparlament eingezogen sind. Deutschland wurde und wird weiter schwulisiert.

Alle schwingen die amerikanische Regenbogenfahne, die auch von den amerikanischen pädophilen Organisation seit 1978 geschwungen werden, es ging nicht nur um Harvey Milk, ein Schwuler der in NY ermordet wurde, es ging den amerikanischen Schwulen auch darum, den Sex mit kleinen Jungs zu legalisieren, an die sich alle Schwulen und Lesben in Deutschland orientierten. Die Grünen nahmen das zum Anlass in ihren Kommunen über tausend Kinder (hauptsächliche kleine Jungs) ui missbrauchen. Was diese Schwulen im Bundestag zu suchen haben, die obendrauf noch die Mehrheitsgesellschaft mit ihrem Penis und ihrer Vagina erschlagen, ist mir unbegreiflich, weil ich von den Grünen missbraucht wurde.

Die derzeit 100 WEF-Vollmitglieder („ Strategic Partner “) kommen im Wesentlichen aus den größten Unternehmen der Welt, zusammen mit ihren Eigentümern und Managern, die oft als  Davos Man “ bezeichnet werden.  Die Liste der Unternehmen, Eigentümer und Manager, die das WEF kontrollieren, wird nicht offengelegt, und die Mitgliedschaft kann nur indirekt gefolgert werden. Die WEF-Mitglieder handeln jedoch nicht allein, sondern haben verschiedene Gruppen von weltweit verteilten Auszubildenden entwickelt, die im Allgemeinen in Übereinstimmung mit den detaillierten Richtlinien und Positionen handeln, die von der WEF-Führung entwickelt und verbreitet werden. Im Allgemeinen laufen diese Trainingsprogramme seit über drei Jahrzehnten, was zur Platzierung, Verteilung und raschen Beförderung von vielen tausend WEF-ausgebildeten Mitarbeitern auf der ganzen Welt geführt hat.

„ Davos Man “ ist ein Begriff, der von Professor Dr. Samuel Huntington (1927–2008), dem ehemaligen Direktor des Center for International Affairs der Harvard University, geprägt wurde, um eine damals aufstrebende Gruppe wirtschaftlicher Eliten zu definieren, die Mitglieder einer sozialen Kaste sind, die „ wenig Bedarf an nationaler Loyalität, betrachten Sie nationale Grenzen als Hindernisse, die glücklicherweise verschwinden, und sehen Sie nationale Regierungen als Überbleibsel aus der Vergangenheit, deren einzige nützliche Funktion darin besteht, die globalen Operationen der Elite zu erleichtern.“ Davoser Mannentspricht der Definition von Größenwahn und hat, wie er glaubt, ausreichende finanzielle und politische Ressourcen erworben, um zu versuchen, seine Besessenheit und seine großartigen Pläne der Welt aufzuzwingen und Sie, Ihre Familie und die Welt zu zwingen, seinen Visionen und Glaubenssystemen zu entsprechen.

In Bezug auf das WEF hat Andrew Marshall eine kurze einführende Zusammenfassung entwickelt, deren Lektüre ich dringend empfehle und die 2015 in einem Artikel mit dem Titel „ Weltwirtschaftsforum: Geschichte und Analyse “ veröffentlicht wurde.

Die Mitgliedschaft des WEF ist in drei Kategorien unterteilt:

Mitgliedsbeiträge, die von Unternehmen und Industriegruppen gezahlt werden, finanzieren das Forum und seine Aktivitäten und bieten den Mitgliedsunternehmen zusätzlichen Zugang, um Delegierte zu treffen, private Treffen abzuhalten und die Tagesordnung festzulegen. Eine vollständige Liste der aktuellen strategischen Partner finden ihr hier.   Zum Beispiel ist Senator Mitt Romneys früheres Unternehmen Bain and Capital seit über 18 Jahren stolzer strategischer Partner des WEF. Mr. Romney verließ Bain im Jahr 2002 als CEO, also war er nicht mehr in dieser Funktion tätig, als Bain als strategischer Partner zum WEF kam.

Zum Beispiel auch Black Rock Friedrich Merz der in den Medien und auf Twitter brüllt, er will den totalen Krieg gegen Russland, indem er allen Deutschen unterstellt sie wären Kriegsmüde. Hier die „B“ Bande von Schwab

B

Bahrain Economic Development Board

Bain & Company

Banco Bradesco

Barclays

Black Rock

Boston Consulting Group (BCG)

bp

Bridgewater Associates

 List of WEF (YGL) USA Politicians.docx

Mission

Die Mitglieder des Global Future Council bieten strategische Einblicke, wissenschaftliche Erkenntnisse, zukunftsorientierte Leitlinien und ein multidisziplinäres Verständnis der wichtigsten Themen, die die Welt nach COVID prägen werden, durch:

– Ermittlung und Überwachung der neuesten Trends, wissenschaftlichen Forschung und Spitzentechnologien mit erheblichem Potenzial zur Umgestaltung von Gesellschaften, Industrien und Regionen

– Einbringen ihres Fachwissens und Wissens, Teilen wichtiger Lehren und Entwickeln innovativer Ideen für „Building Back Better“-Initiativen von Industrie-, Regional- und Lösungsplattformen

– Bereitstellung eines multidisziplinären Verständnisses der strategischen Implikationen für Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Verwaltung

– Vertiefung des Verständnisses der Treiber und Wegbereiter der Vierten Industriellen Revolution und wie neue Technologien genutzt werden können, um globale, regionale und branchenspezifische Probleme anzugehen

– Information über die strategischen Initiativen des Weltwirtschaftsforums durch Bereitstellung von Feedback zur Ausrichtung bestehender Projekte sowie zu neuen Schwerpunktbereichen

– Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die potenziellen Vorteile und Risiken im Zusammenhang mit großen Durchbrüchen

Engagement der Mitglieder

Ratsmitglieder nehmen regelmäßig an Online-Interaktionen und Ratsaktivitäten über die TopLink-Plattform des Forums, E-Mails und regelmäßige virtuelle Treffen teil. Der Rat liefert seine Ergebnisse als Teil der laufenden Projekte, Initiativen und Treffen des Forums.

Zu unsere Klaus Schwab, Wirecard, Pfizer, Joe Biden, Bill Gates, Black Rock, Deutsche Bank, EZB Investment Banker Villenbesitzer Regierung

Hier ist die erst Liste von 1993 der Namen, Organisation, die der deutsche Faschist Klaus Schwab unter Befehlsgewalt bekommen hat, alphabetisch geordnet

Ein Artikel von Anette Sorg

In diesen Tagen, wo das Handeln unserer Regierungsverantwortlichen einem den Schlaf raubt und man ihnen gerne auf die Finger klopfen möchte (freundlich formuliert), sind Überlegungen, wie man diesen ganzen Irrsinn stoppen könnte, sicher weit verbreitet. Warum sollte man die Verursacher dieses Elends eigentlich nicht verklagen? Schließlich haben sie ja einen Amtseid geschworen.

Der Amtseid lautet:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“
„Ich schwöre es“ oder „Ich schwöre es mit Gottes Hilfe“

Um zu wissen, ob es sich hier um ein verbindliches, also einklagbares Versprechen handelt, genügt ein Blick in eine Veröffentlichung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags aus dem Jahre 2018:

„Gefragt wird nach der rechtlichen Bedeutung des Amtseides des Bundeskanzlers, insbesondere danach, ob der Amtseid strafbewehrt ist.

Nach Art. 64 Abs. 2 GG leisten der Bundeskanzler und die Bundesminister den gleichen Amtseid wie der Bundespräsident (Art. 56 GG). Der Amtseid hat keine rechtlichen Wirkungen; für die Rechte und Pflichten des Bundeskanzlers ist er nicht konstitutiv. Auch kommt der Verletzung des Amtseides neben der Verletzung einer bestimmten Amtspflicht keine eigenständige Bedeutung zu. Insbesondere ist der Amtseid nicht strafbewehrt:

„Wie sämtliche Amtseide, die im deutschen öffentlichen Recht vorgesehen sind, ist auch der Amtseid des Bundespräsidenten nicht strafbewehrt, etwa in dem Sinne, dass eine flagrante Verletzung der im Eid übernommenen Verpflichtungen strafrechtlich als Meineid o. ä. gewertet würde. Abgesehen davon, dass sich aus dem Text des Eides schwerlich konkrete Handlungsanweisungen oder Handlungspflichten ableiten lassen, entspricht eine solche Verknüpfung von Verfassungs- und Strafrecht auch nicht der deutschen Rechtstradition.“

Einen Termin beim Rechtsanwalt können wir uns also sparen. Der Amtseid – ein Schwur für die Tonne!

Zum Tag der Menschenrechte: Landraub in Afrika

Drei neue Fallstudien zeigen: Im Zusammenhang mit großflächigen Landinvestitionen in Afrika sind Menschenrechtsverletzungen und Folgeschäden die Regel, nicht die Ausnahme. Die Botschaft der Studien ist deshalb klar: Entwicklungsbanken und ihre Regierungen müssen sich stärker für Menschenrechte einsetzen und Verantwortung für Folgeschäden übernehmen.

Viele zivilgesellschaftliche Organisationen und Gruppen, die Kleinbäuer:innen und Viehzüchter:innen und lokale Gemeinschaften in Afrika vertreten, melden im Zusammenhang mit aus Europa organisierten und finanzierten Wirtschaftsprojekten und damit verbundenem Landerwerb immer wieder Menschenrechtsverletzungen und Konflikte. Für den EU-Afrika-Gipfel im Jahr 2022 muss deshalb das Ziel sein, die Themen gute Landverwaltung, Landrechte und Vermeidung von gewaltsamen Ressourcenkonflikten auf die Agenda zu setzen.

Sprunghafter Anstieg von Landerwerb

Die Nachfrage nach Land und natürlichen Ressourcen hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten erheblich ausgeweitet – etwa wegen der Lebensmittelpreiskrise von 2008 und daraus resultierenden Bodenspekulationen. Dies führte zu einem sprunghaften Anstieg des groß angelegten Landerwerbs (LSLA), der oft als „Land Grabbing“ bezeichnet wird. Seit Anfang 2000 wurden laut der unabhängigen „Land Matrix Initiative“ über 25 Millionen Hektar Land in Afrika erworben.

Die Schwächsten sollten nicht das Risiko tragen, Holding der Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen
sind verantwortlich, wenn Projekte des Privatsektors scheitern.
Der Fall von Addax Bioethanol in Sierra Leone.

Die Zahl der weltweit entdeckten Opfer von Menschenhandel steigt seit mehr als einem Jahrzehnt stetig. 2018 wurden weltweit rund 50 000 Fälle von Menschenhandel in 148 Staaten erfasst. Zudem ist von einer hohen Dunkelziffer auszugehen, so das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) in seinem Jahresbericht „Global Report on Trafficking in Persons 2020“.

Näheren Untersuchungen in 135 Staaten zufolge waren in 65 % der aufgedeckten Fälle Frauen und Mädchen die Betroffenen. Sie werden meist Opfer sexueller Ausbeutung, während Jungen und Männer überwiegend Zwangsarbeit leisten müssen.

Das Konzept der modernen Formen der Sklaverei

Die historische Sklaverei beruhte auf einem rechtlich anerkannten Besitzverhältnis über die versklavten Menschen. Nach dem Verbot der rechtlich legitimierten Formen der Sklaverei hat sich die Bedeutung des Begriffs der Sklaverei ausgeweitet. Nun ist von «moderner Sklaverei» die Rede, wenn eine Person zum Zweck der wirtschaftlichen Ausbeutung unter der Kontrolle einer anderen Person steht, welche Gewalt- und Machtmittel einsetzt, um diese Kontrolle aufrechtzuerhalten.

Der Begriff der modernen Sklaverei ist allerdings nicht scharf definiert, sondern als Überbegriff für diverse Praktiken zu verstehen: Zwangsarbeit, Schuldknechtschaft, Zwangsprostitution, Zwangsheirat, Menschenhandel. Man spricht deshalb von den «modernen Formen der Sklaverei». Dieses Konzept bezieht sich also auf vielfältige Situationen der Ausbeutung, die eine Person aufgrund von Drohungen, Gewalt, Zwang, Irreführung und/oder Machtmissbrauch aus eigener Kraft nicht verlassen kann.

UNO-Sonderberichterstatterin

Im Jahre 2007 setzte der UNO-Menschenrechtsrat erstmals eine Sonderberichterstatterin zur Bekämpfung der zeitgenössischen Formen der Sklaverei ein. Gulnara Shahinian war die erste Amtsinhaberin. Die Anwältin aus Armenien hatte vom UNO-Menschenrechtsrat den Auftrag erhalten, das Ausmass der zeitgenössischen Formen der Sklaverei, deren Ursachen und Konsequenzen aufzuarbeiten.

Seit 2014 wird dieses Amt von der südafrikanischen Anwältin Urmila Bhoola ausgeübt. Sie erstellt Länderberichte und in den Jahresberichten thematische Analysen, um zur Klärung der Fakten beizutragen und der Staatengemeinschaft konkrete Massnahmen zu empfehlen, welche die Abschaffung der modernen Formen der Sklaverei unterstützen.

Liebe Mitbürger fangt an zu denken, Angela Merkel, Ska Keller, Daniel Bahr, Philipp Rösler, Jens Spahn Annalena Baerbock, Sandra Maischberger und andere Akteure sind Young Global Leaders (die Listen nicht mehr öffentlich, damit keiner mitbekommt wer alles aus dem Bundestag bei Klaus Schwab unter „Vertrag“ steht) und angestellt bei dem deutschen Faschisten Klaus Schwab, der glaubt Ihm, Bill Gates, Sorros, Pfizer und anderen Big Konzernen gehört unsere Welt. Was diese politisch agierende kriminelle Bande anrichtet, ist ein Verbrechen gegen die Menschheit. Etwa 1000 Milliardäre greifen immer mehr Landbesitz und Vermögen ab, betreiben modernen Sklavenhandel, forcieren Menschen Schmuggel und haben die wichtigsten Politiker unter Kontrolle und eingekauft.

Diese Politiker werden von den Milliardären als Marionetten gegen etwas Taschengeld (Spenden, Sponsoring) oder für einen Zuverdienst, ein Zubrot bei Nebeneinkünften oder einen Beraterposten bei einer Bank oder einen Konzern durch das Kasperle Theater geführt, was sich schändlicher Weise als freiheitliche und rechtstaatliche „Demokratie“ bezeichnet und von Werten faselt. Der einzige Wert den dieses System kennt ist eine Dollar oder Euro Note

Es gibt über 190 Länder auf der Welt, aber G7 die westlichen Werteländer lassen über 180 Länder der Welt nicht in ihren Kreis, bei den G20 Zipfeln ist es auch nicht besser. Eine kleine verkommene, dekadente Gruppe von alten weißen Männer und Frauen glaubt erneut, wie einst Adolf Hitler, die Welt beherrschen zu können und an der Spitze steht ein Name

Klaus Schwab

ein deutscher Vertreter des neuen, global agierenden Faschismus

Ist euch nicht aufgefallen, dass mit der Höhe der Spende die Gesetze und Erlasse oder Verordnungen geschrieben werden im Sinne der Banken, Aktionäre und Konzerne. Wer das System für Demokratie hält, der glaubt auch auf einem Seepferd (ein Geschlechtswandler) kann man reiten.

aus Berlin Rudolf Schulz

Von rn-d.de

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren