Symbol of the Iron Front
Datum17. Oktober 2004
Quellehttp://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Eiserne_Front_Symbol.png
UrheberFusslkopp
Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert“ lizenziert.

Selber größenwahnsinnige SPD wollte Hitler vom „Größenwahn“ heilen (Eiserne Front Heilt Hitler vom Größenwahn Wahlplakat 6. November 1932) und erschoss in Berlin vom 1. bis 3. Mai 1929 Demonstranten der KPD und Zivilisten Heute will die Bundesregierung mit der Antifa die Welt heilen

Bei der vergangenen Sendung der ZDF-Satireshow „Die Anstalt“ hatte Finanzminister Christian Lindner (FDP) wenig zu lachen. Ein Kabarettist erhob einen ernsten Vorwurf: Der FDP-Vorsitzende soll Porsche-CEO Oliver Blume laufend berichtet haben, was in den vertraulichen Koalitionsverhandlungen zu einer Ausnahmeklausel für Autos mit E-Fuels diskutiert wurde. LOBBYISMUS Standleitung zum Porsche-Chef? Lindner soll aus Koalitionsverhandlungen berichtet haben:  „Der Christian Lindner hat mich in den letzten Tagen fast stündlich auf dem Laufenden gehalten“, soll Porsche-Chef Oliver Blume nach Darstellung des ZDF in einer Betriebsversammlung am 29. Juni gesagt haben.

Wenn sich irgendjemand der Illusion hingegeben hat, dass Deutschland nicht vollständig unter der Kontrolle der Davos Crowd steht, dann denke ich, dass dieser Artikel von Politico diese Wahrnehmung in Eure Netzhaut einbrennen sollte.

Der Artikel beschreibt, was in der Vereinbarung der neuen deutschen Regierung zwischen den Parteien steht. Es legt die Ziele der Koalition sowie den Fahrplan für ihre politischen Prioritäten fest.

Kurz gesagt, dies ist buchstäblich ein Freifahrtschein mit allem, was Davos gefordert hat, und es stellt die vollständige Kastration oder Unterwerfung von Christian Lindner von der FDP unter die Davoser Agenda sicher. Wichtig ist hier, dass die neue Bundesregierung angesichts der Medienmitteilung zu OmicronVID-9/11 bestrebt ist, ihre Davoser Masters-Agenda voll und ganz zu bedienen. Obwohl OmicronVID-9/11 der mildeste und uninteressanteste Stamm von COVID-9/11 zu sein scheint, hält dies die europäischen Regierungen nicht davon ab, Zwangsimpfprogramme anzukündigen, einschließlich der neuen, fragilen Koalition Deutschlands.

Dieser Tweet bestätigt, dass Lindner hier voll eingeknickt ist. Der neue Bundeskanzler Olaf Scholz und eine Mehrheit der Landespräsidenten bringen dieses Gesetz in den Bundestag, während ich dies schreibe.

Darüber sollte sich leider niemand wirklich wundern. Während ich gehofft hatte, Lindner würde Davos in Deutschland ein Dorn im Auge sein, sieht es überhaupt nicht danach aus. Diese Höhle wurde durch den „Ruhestand“ des Super-Geldfalken Jens Wiedmann als Präsident der Bundesbank vorhergesagt, „um Zeit mit seiner Familie zu verbringen“. Ja, zieh den anderen Jens, der spielt „Jingle Bells“.

Der Koalitionsvertrag entstand nach wochenlangen Gesprächen zwischen Sozialdemokraten, Grünen und wirtschaftsfreundlichen Freien Demokraten (FDP) – einem Trio, das Deutschland noch nie regiert hat. In der Einigung betonten die Parteien, dass Deutschland eine „besondere Verantwortung“ im Dienste Europas habe. Aber ihre Version, Europa zu dienen, kann sich gelegentlich von der von Merkel unterscheiden, die oft einen zentristischen, nicht konfrontativen Ansatz zu strittigen EU-Themen einnahm.

Bezeichnenderweise forderte der Koalitionsvertrag Brüssel auf, in seinen Rechtsstaatskämpfen mit Ländern wie Polen und Ungarn härter vorzugehen. Die Europäische Kommission hat seit langem ihre Frustration darüber zum Ausdruck gebracht, dass beide Länder Rückschritte in Bezug auf demokratische Normen gemacht haben, muss aber noch einige ihrer strafenderen Befugnisse formell nutzen, wie z. B. ein Instrument, das es ihr ermöglichen würde, ihren Mitgliedern bestimmte Gelder wegen Rechtsstaatlichkeit vorzuenthalten.

„Wir fordern die Europäische Kommission auf, … die bestehenden rechtsstaatlichen Instrumente konsequenter und zeitgerechter einzusetzen“, heißt es in dem Text. Sie fügt hinzu, dass Berlin die Zahlung von EU-Pandemie-Wiederaufbaugeldern an diese Länder nur genehmigen werde, „wenn Voraussetzungen wie eine unabhängige Justiz sichergestellt sind“.

(Anmerkung, ausgerechnet Deutschland wo das treue und stramme Parteimitglied der CDU Stephan Harbarth aus dem Bundestag zum Bundesverfassungsgericht beordert wurde als Vorsitzender Richter, dementsprechend fallen seine Entscheidungen immer zu Gunsten seiner Partei ausDie Partei hat immer Recht Justiz hat in Deutschland erneut begonnen, wie in im Dritten Reich (Lebensläufe sind identisch, beide waren Rechtsanwälte und Parteimitglieder, wurden dann oberster Parteirichter der eine für die NSDAP mit Roland Feisler Wahlausschusses für die Richter des Bundesverfassungsgerichts Drucksache 19/5861 – 19. Wahlperiode 19.11.2018 der andere für die CDU

Bei den EU-Schuldenregeln schafft der Koalitionsvertrag ein Gleichgewicht zwischen den restriktiveren finanzpolitischen Ansichten der FDP und dem reformorientierten Ansatz der anderen Parteien. Die EU-Regeln zu Schulden und Defiziten wurden während der Pandemie vorübergehend gelockert, um zur Stabilisierung der Wirtschaft beizutragen.

Einerseits betont das Dokument, dass die EU-Schuldenregel „seine Flexibilität bewiesen hat“ – ein Argument, das oft von denjenigen verwendet wird, die sagen, es sei nicht notwendig, die Schuldenobergrenzen anzuheben. Es heißt aber auch, dass Fiskalregeln „weiter entwickelt“ werden können, um Wachstum zu sichern, die Schuldentragfähigkeit zu wahren und grüne Investitionen zu fördern.

Der Text sieht auch den aktuellen EU-Pandemie-Wiederaufbaufonds als „ein zeitlich und betraglich begrenztes Instrument“ vor und suggeriert damit eine Absage an eine dauerhafte Bündelung von Schuldenrisiken in Europa.

Der Deal tanzt um ein heikles Thema: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Von der Leyen kommt von Deutschlands baldiger Oppositionspartei, der CDU, und wirft Fragen auf, ob die neue Regierung sie für eine zweite Amtszeit nominieren würde.

Der Text sieht vor, dass die Grünen das Recht haben, Deutschlands nächste EU-Kommissarin zu nominieren, die Rolle, die von der Leyen einnimmt, während sie gleichzeitig EU-Exekutivpräsidentin ist. Aber es fügt auch einen rätselhaften Vorbehalt hinzu: „Solange der Kommissionspräsident nicht aus Deutschland kommt.“

Es enthält auch die Forderung nach einem gemeinsamen europäischen Wahlrecht, das transnationale Kandidatenlisten beinhalten würde, wobei der siegreiche Spitzenkandidat zum Präsidenten der Europäischen Kommission gewählt würde. Im weiteren Sinne haben sich die drei Parteien das höchst ehrgeizige Ziel gesetzt, die EU-Verträge zu ändern. Die Vereinbarung besagt, dass die laufende Konferenz zur Zukunft Europas – ein Diskussionsforum für mögliche EU-Reformen – „zu einem Verfassungskonvent und der Weiterentwicklung eines europäischen Bundesstaates führen soll“.

In der Außen- und Verteidigungspolitik fordert der Vertrag eine Reform der außenpolitischen Abteilung der EU, des Europäischen Auswärtigen Dienstes. Und es drängt die EU, von der Forderung nach Einstimmigkeit für alle außenpolitischen Schritte abzurücken – eine Barriere, die der Block in grundlegenden Angelegenheiten wie der Abgabe von Erklärungen zu Chinas Vorgehen in Hongkong zu überwinden versucht hat. Es schlägt vor, dass der Block zur Abstimmung mit qualifizierter Mehrheit in der Außenpolitik übergeht, aber mit einem Mechanismus, der kleinere Mitgliedsländer „angemessen beteiligen“ würde. What’s in the German coalition deal for Europe (and the UK)

Wie die Kritiker des Merkelschen Zuwanderungschaos’ verbal griffig, aber nur über den Umweg der Geschichtsfälschung als „Nazis“ diffamiert werden können

HOLOCAUST ALS WUNDERWAFFE?
Ein kleines Gedankenexperiment sei vorangestellt. Angenommen, es hätte keinen Holocaust gegeben, weil Hitler schon vor der „Endlösung“ beseitigt worden wäre. Es soll lediglich einmal gefragt sein, ob man ohne die Instrumentalisierung des historisch einmaligen, mörderischen Verbrechens gegen Juden heute in Deutschland noch in der Lage wäre, Kritik an der verantwortungslosen Einwanderungspolitik als “rechtsextrem”, also als Neuauflage von NS-Ideologie zu qualifizieren und deren Kritiker als auferstandene “Neonazis” zu brandmarken? Zynismus maximiert gefragt: Ist es für die Kritiker der Zuwanderungs-Kritiker nicht geradezu passend, dass man die hochtoxische Wahrheit des Holocausts  zur Hand hat, um den politischen Gegner mundtot zu machen?

Abseits der Diskussionen unter Historikern (weil in der öffentlichen Meinung nahezu irrelevant) beherrscht jedoch der bekannte, linkspopulistische Gemeinplatz das öffentliche Denken: Gegner der Merkelschen Zuwanderungspolitik seien von ihren Wurzeln her fremdenfeindliche, von NS-Denke geprägte Chauvinisten und Rassisten und damit automatisch auch Antisemiten.  Das – gedanklich davon völlig verschiedene – Insistieren  der Zuwanderungskritiker auf  historischer Verantwortung gegenüber DEM DEUTSCHEN VOLKE (Inschrift am Reichstagsgebäude) im Sinne der  Bewahrung von auf Aufklärung und Christentum basierender Kultur und Identität, sei letztendlich nichts als xenophobe, resp. islamophobe Menschenverachtung und damit ein Abbild nationalsozialistischen Gedankenguts. Anders gesagt: Die Forderung einer Schließung der Deutschland bisher definierenden Grenzen für illegale Zuwanderung sei Ausdruck von NS-Rassismus 2.0 .
Die darin zum Ausdruck kommende perfide, weil ideologisch instrumentalisierte Unterstellung ist faktisch nicht haltbar, aber die historische Realität sollte, gemäß dem Ansinnen der überall aufrecht agierenden Antifaschisten, auf gar keinen Fall in den Köpfen deutscher Bürger Einzug halten. Die Nazikeule – politisch opportuner Gebrauch einer Abwegigkeit

Neuer Hass Hashtag die „Trinkwasser Verleugner“?

Experten haben ausgerechnet, dass jeder Mensch mehr als 2000 Liter Wasser jährlich einspart, wenn er täglich duscht und dabei pinkelt. Die Begründung: Bei jedem Toilettengang werden gut sechs Liter Wasser beim Spülen verbraucht. Unter der Dusche fallen die sechs Liter weg. Gesundheitlich unbedenklich und umweltschonend

Um noch mehr Wasser zu sparen, sollte jetzt keiner in die Dusche kacken, da es laut Habeck keine Denkverbote mehr geben soll, halte ich es für richtig, dass der Mensch wie Hund auf der Wiese oder Bürgersteig kackt und die grünen Hüpfkinder und Schulschwänzer mit eine Schüppe den Kot in entsprechende Umwelt freundliche Behältnisse (ohne Plastik) entsorgen. Das hat 3 Vorteile, es spart Wasser ein, entlastet die Meere durch Plastikmüll und es stinkt in Berlin im Sommer nicht nach Scheiße aus der Kanalisation. Noch besser wäre, Menschen pinkeln sich gegenseitig an (was sie auf Twitter ohnehin tun in ihrem Hass) seifen sich ein und stellen die Dusche für 5 Sekunden ein.

Das Regenbogenbanner, das in der Lesben- und Schwulenbewegung verwendet wird, unterscheidet sich von der PACE-Fahne in drei Details:
Dieses Regenbogenbanner enthält nur sechs Farben.
Die Farbtöne sind in umgekehrter Richtung angeordnet, mit den Rottönen oben und den Blautönen unten.
Sie trägt keinen Schriftzug. Das Hot Pink steht für Schwule Sexualität und für die Einführung von Kindersex zwischen schwulen Männern und kleinen Jungs, Gründung des Pädophilen und Päderasten Vereins Nambla in den USA, sowie Gründung der Grünen und der taz Gründung. Linksextreme Kommunisten, die sogar mit der mörderischen RAF und der UDSSR (Aussage Hans Christian Ströbele) sympathisierten. Das alles begann auf Initiative von Helmut Kentlers, ein Pädophiler Homosexueller „Sozialwissenschaftler“ der kleine Jungs fickte und der andere pädophile Sozialarbeiter und pädophile Psychologen direkt und indirekt ausbildete und „angezogen“ hat, in den „diversen“ und „perversen“ Indianer Kommunen, Ämtern und zusammen mit Cohn Bandits Schweinerei im Großen Basar, all diese kommunistischen Schweinereien auszuleben. Interessant ist, diese Genderisten begannen damals, nahezu zeitgleich mit RAF, Taz und Nambla ihrer angestrebten Änderung der „Gesellschaftsordnung“ (Eine Ansammlung von Transen, Tunten, Schwulen und Perversen) – es wurde nur noch Politik für Schwule und Perverse gemacht, die es mit Jörg Tauss und Sebastin Edathy, Volker Beck und andere mehr bis in den Bundestag geschafft haben. Heute tanzen sogar Transen und Tunten beim Bundespräsidenten und im Bundestag, der die Bisexualität offen mit der fetten Ricarda Lang für jeden Feeder zur Schau stellt. Auch die Sozialisten der SED missbrauchten hunderttausende, wenn nicht gar mit der katholischen Kirche, Colonia Dignidad und den Grünen mehrere Millionen kleine Kinder in und außerhalb Deutschlands

Postmoderne Pädagogik

DAS KIND IST DER VATER DER MENSCHHEIT

DAS KIND IST DIE MUTTER DER KULTUR

DAS KIND IST DIE ZUKUNFT DER HUMANITÄT

James W. Prescott

Das moderne Selbstbewusstsein des Europäers führt nicht nur zur rücksichtslosen Unterwerfung der inneren und äußeren Natur sondern auch anderer Kulturen und Völker! Ende des monolinearen Fortschrittsgedankens

Sexualität in Zeiten der Globalisierung umfasst persönliches Begehren, archaische Tabus und die Forderung nach Sexuellen Menschenrechten. Dieser Band gesammelter Aufsätze zeigt Perspektiven einer Postmodernen Sexualpädagogik auf. In der Einleitung werden Aspekte der Sexualmoral und Sexualpädagogik seit der Neuzeit erörtert. Die Freikörperkultur und die Nackterziehung stehen im Fokus des ersten Aufsatzes, gefolgt von einem Essay über die aktuelle Globalisierung, das Zeitalter der Postmoderne und Orientierungsprobleme der Sexualpädagogik. Der Aufsatz über abweichendes Verhalten aus Sicht der Sexualwissenschaft enthält ein Plädoyer zur Gewaltprävention durch Sexualerziehung und Sexualpädagogik. Aufschlussreich – insbesondere für die Selbsterkenntnis der Erzieherpersönlichkeit – ist der Aufsatz über Sexualverhalten, sexuelle Funktionsstörungen und Persönlichkeitstypus. Die Spannweite der Erörterungen des vorliegenden Sammelbandes reicht bis zu ethischen und moralischen Aspekten der Sexualpädagogik in der pluralistischen Gesellschaft. Dabei gilt das Augenmerk besonders der Forderung nach den universellen und unveräußerlichen Sexuellen Menschenrechten. Das Buch schließt mit einem Ausblick zur veränderten Kindheit und deren Konsequenzen für die Sexualpädagogik. Perspektiven Postmoderner Sexualpädagogik: Lustvolles Verlangen, traditionelle Tabus und Sexuelle Menschenrechte Karl-Heinz Ignatz Kerscher

Anders ausgedrückt, man denkt in Deutschland nur noch in Penislängen, Muschitiefen und Anusbreiten, der dreidimensionale menschliche „grüne Bonobo Käfig“ – zur Luststeigerung gibt es grüne „Drogen für Alle“ nach dem 68er Motto Sex and Drugs. Der Wald wird gerodet um Cannabis anzubauen. Er, Sie, Es, X und Y treiben es im Sex- und Drogenrausch wie die Affen, 8-12 am Tag, das Hinterteil der Weibchen ist immer geschwollen. „Der Mensch hat mehr von einem Affen als so mancher Affe.“ Friedrich Nietzsche

Millennials blicken mit Verachtung auf die neue Generation herab. „Sie interessieren sich nicht für Sex und sind zu beschäftigt mit ihren Smartphones, um sich mit Drogensucht, Sexsucht und Perversion zu beschäftigen. Millennials finden das offenbar verstörend und sehr uncool. Drugs and Sex and … Generation Z

Der Sozialismus ist der phantastische jüngere Bruder des fast abgelebten Despotismus, den er beerben will; seine Bestrebungen sind also im tiefsten Verstande reactionär. Denn er begehrt eine Fülle der Staatsgewalt, wie sie nur je der Despotismus gehabt hat, ja er überbietet alles Vergangene dadurch, dass er die förmliche Vernichtung des Individuums anstrebt: als welches ihm wie ein unberechtigter Luxus der Natur vorkommt und durch ihn in ein zweckmäßiges Organ des Gemeinwesens umgebessert werden soll. (Friedrich Nietzsche)

SPD, Grüne, CDU, CSU, FDP, Klaus Schwab machen aus Deutschland eine Kinderpychiatrie, Cannabis Plantage und Besserungsanstalt für Erwachsene – Bonnie’s Ranch & Billig Porno Shop für Alle – Merkels Nudging Umerziehung Mithilfe der Verhaltensforschung sollen sie Bürger bei Gesetzen künftig in die richtige Richtung „schubsen“ und sie so zu besseren Menschen machen.

Wahrlich ich sage euch, je mehr ihr niederkniet, umso bestialischer werdet ihr selber, ihr verfolgt jetzt schon Menschen die anderer Meinung sind, anders denken, lasst Demonstranten zusammenschlagen von der Polizei, verbündet euch mit russischen und ukrainischen Faschisten und kriminellen Oligarchen. Wahrlich ich sage euch ihr tretet in Hitlers Fußstapfen und merkt es bei eurem Fanatismus nicht einmal.

Am 22.3.1933 wurde das erste Konzentrationslager errichtet in dem anfangs nur politische Gefangene und Kritiker eingesperrt wurden. Die „Ausrottung“ der Andersdenkenden wurde geheimer gehalten als z.B. die Judenvernichtung.

Durch das „Gesetz zur Wiedervereinigung des Berufsbeamtentums“ konnten Beamte, die unbeliebt waren, entlassen werden und durch treue Nazi-Anhänger ersetzt werden. Am 2. Mai wurden die Gewerkschaften verboten und am 22. Mai schließlich auch die SPD. Die anderen Parteien hatten sich bis zum 5. Juli selbst aufgelöst. Die Verfolgung Andersdenkender

Einschüchterung von Andersdenkenden war ein zentrales Ziel der Stasi. Dies geschah nicht nur durch Inhaftierung, sondern auch durch subtile Methoden der „operativen Psychologie“. Die Nachwirkungen spüren Opfer bis heute.

Rudolf Scholz.

Ich bin missbrauchter und gefolterter Republikflüchtling, ich sage Sozialismus und Kommunismus sind immer mörderisch, ob in nationaler oder internationaler Weltsicht oder in ihren faschistischen und antifaschistischen Ausprägungen, sie müssen Menschen verfolgen und töten, da ihre Ideologie sonst sinnloses Gefasel ist, nur der Massenmord gibt ihnen Bestätigung und Anerkennung untereinander. Ihr bleibt Gesindel aus der Gosse der Menschheit, eine Kloake jeder menschlichen Gesellschaft. Punkt, das sage ich nachdem ich euch 70 Jahre erleben durfte.

Triple-R-Syndrom, Restles Rotz Rampe! Der Offenbarungseid des Georg Restle.

Von rn-d.de

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren