Manchmal kann ein Wortspiel zu einem urkomischen Witz führen, aber die Menschen in Maine lachten nicht, nachdem sie in der Stadt Boothbay Harbor ein Schild mit der Aufschrift „Black Rifles Matter“ gesehen hatten. Die Botschaft spiegelt den Namen der Bewegung für soziale Gerechtigkeit Black Lives Matter wider, die gegen die Brutalität der Polizei gegen Afroamerikaner protestiert.

Der Schöpfer des Zeichens, Linc Sample, sagte NECN, das Zeichen habe nichts mit der Rasse zu tun. Er sagte, er sei inspiriert worden, das Schild zu erstellen, nachdem er eine Anzeige in der Lokalzeitung gelesen hatte, die das Verbot von Angriffswaffen unterstützte, berichtete Fox News am Dienstag.

Im Juli brachte Linc Sample ein großes handbedrucktes Schild auf seinem Grundstück an, auf dem ein Gewehr und eine pro-zweite Änderungsmitteilung abgebildet waren: „Ja, wir haben sie. Nein, du kannst sie nicht nehmen.“ Sample malte und zeigte das Schild ursprünglich als Reaktion auf eine lokale Zeitungsanzeige, in der ein Verbot von Angriffswaffen gefordert wurde. Aber eine kürzliche Hinzufügung zum Zeichen der Worte „Black Rifles Matter“ erlangt in den sozialen Medien der kleinen Stadt nationale Aufmerksamkeit, und viele nennen Sample einen Rassisten.

Er sagte, er beabsichtige nur, die Öffentlichkeit auf Waffenrechte aufmerksam zu machen, und benutzte den Ausdruck, um mehr Wirkung zu erzielen. „Wenn überhaupt, sollten sie sich geschmeichelt fühlen, dass ich diesen Ausdruck verwendet habe“, sagte er Reportern. Auf dem Schild steht: „Ja, wir haben sie. Nein, du kannst sie nicht nehmen.“

Mit ihrer malerischen Uferpromenade ist die 2.165-Einwohner-Stadt ein Sommer-Hotspot. Touristen in der Stadt schienen Sample nicht zuzustimmen. Der Direktor der Handelskammer der Region Boothbay, Rick Prose, sagte Reportern, dass mehrere Beschwerden von Besuchern eingegangen seien.

„Einige dieser Leute haben ihren Urlaub verkürzt und sind vorzeitig abgereist“, sagte der Stadtverwalter Thomas Woodin gegenüber New England Cable News.

Stadtbeamte sagten, sie könnten das Schild von Sample nicht entfernen, da es sich auf seinem Privatgrundstück befinde, berichtete die New York Daily News Was ist „Black Rifles Matter“? In Maine schockiert das Schild „Black Lives Matter“ Touristen

SPD ist neben NSDAP (auch Adolf Hitler war Sozialist), SED und die kommunistischen UDSSR Grünen mit die widerlichste Partei die jemals das Licht der Welt erblickte und das nicht nur nach dem Blutmai 1929 als die SPD federführend Demonstranten und Zivilisten mit Maschinengewehren erschossen hatte. Schon der erste Weltkrieg wurde von der SPD maßgeblich unterstützt. In der DDR folterten Sozialisten Andersdenkende Mensch und erschossen Menschen. Jetzt paktiert die SPD mit ukrainischen Nazi Milizen und kriminellen Oligarchen. Auch die ukrainische Armee foltert Gefangen und wird dabei, wie man im Bild sieht von der SPD maßgeblich unterstützt. Nietzsche erkannte diese rote (antifaschistische) Mörderbande rechtzeitig:

Der Sozialismus ist der phantastische jüngere Bruder des fast abgelebten Despotismus, den er beerben will; seine Bestrebungen sind also im tiefsten Verstande reaktionär. Denn er begehrt eine Fülle der Staatsgewalt, wie sie nur je der Despotismus gehabt hat, ja er überbietet alles Vergangene dadurch, daß er die förmliche Vernichtung des Individuums anstrebt: als welches ihm wie ein unberechtigter Luxus der Natur vorkommt und durch ihn in ein zweckmäßiges Organ des Gemeinwesens umgebessert werden soll. (…..) Der Sozialismus bereitet sich im stillen zu Schreckensherrschaften vor und treibt den halbgebildeten Massen das Wort »Gerechtigkeit« wie einen Nagel in den Kopf, um sie ihres Verstandes völlig zu berauben (nachdem dieser Verstand schon durch die Halbbildung sehr gelitten hat) und ihnen für das böse Spiel, das sie spielen sollen, ein gutes Gewissen zu schaffen. – Der Sozialismus kann dazu dienen, die Gefahr aller Anhäufungen von Staatsgewalt recht brutal und eindringlich zu lehren und insofern vor dem Staate selbst Mißtrauen einzuflößen. Wenn seine rauhe Stimme in das Feldgeschrei: »so viel Staat wie möglich« einfällt, so wird dieses zunächst dadurch lärmender als je: aber bald dringt auch das entgegengesetzte mit um so größerer Kraft hervor: »so wenig Staat wie möglich«.

Ich schäme mich für Deutschland. Die Deutschen Politiker haben absolut NICHTS aus der Geschichte gelernt! Mit diesen Idioten geht es schnurstracks in den III. Weltkrieg Rudolf Schulz 27. July 2022

Von rn-d.de

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren