Falls das Video gelöscht wird.

Dazu ein paar erklärende Worte, ansehen ist schrecklich, (Warnung nur ansehen wer starke Nerven hat) hier stirbt ein Mensch innerhalb weniger Sekunden. Liebe Freunde, wenn einem Menschen oder Tier die Halsschlagader durchtrennt wird, war es das, selbst wenn ein Arzt sofort zur Stelle gewesen wäre, hätte der junge Mann vermutlich nicht überlebt. In dem Video seht ihr wie das Opfer innerhalb von 3-4 Sekunden niedersinkt und das Blut über seinen Kopf spritzt, die Hand am Hals ist nur noch ein Reflex, der Man stirbt, jede Hilfe kommt ab jetzt zu spät. Er wird innerhalb der nächsten Sekunden später das Bewusstsein verlieren und sterben dauert keine Minute.

Die Halsschlagader liegt links und rechts vor dem Kehlkopf und direkt hinter den Halsvenen. Ein Schnitt würde also erst die Halsvenen treffen, und dann erst die Aorten (Schlagadern). Der Mensch würde sehr schnell sehr viel Blut verlieren, und eine Rettung ist so gut wie aussichtslos. Aus den Venen würde ein ständiger Blutstrom fließen und aus den Aorten das Blut im Takt des Herzschlages stoß-spritzen. Das Gehirn wird augenblicklich nicht mehr mit sauerstoffreichem Blut versorgt, was zu Bewusstseinstrübung und schnell folgender Bewusstlosigkeit führt.

Die Arteria carotis interna, kurz ACI, ist ein Ast der Arteria carotis communis. Sie versorgt nach ihrem Durchtritt durch den Canalis caroticus den vorderen Teil des Gehirns sowie das Auge und seine Anhänge und sendet kleinere Äste zur Stirn und zur Nase aus.
Die Arteria carotis communis, kurz ACC, ist eine großkalibrige (Gemeinsame Halsschlagader) Arterie, die auf der rechten Seite aus dem Truncus brachiocephalicus (Arm-Kopf-Gefäßstamm) auf der linken Seite direkt aus dem Aortenbogen entspringt. Sie versorgt einen Großteil des Kopfes und des Halses mit arteriellem Blut. Dabei gibt es Variationen ohne Krankheitswert.

Der Täter stich in die linke Halsseite und mit seinem rechten Arm und sein linker Arm blockiert dabei eine mögliche Abwehr vom rechten Arm seines Gegners, datt wars… er muss nicht beide Halsschlagadern durchtrennen, das Blut spritzt ungefähr 1 Meter weit bei den ersten 6 , 7 Herzschlägen, wie am Boden deutlich zu sehen ist.

Die jungen Männer die Merkel und die Grünen unkontrolliert holen, mögen zwar durchaus traumatisiert sein, aber in ihrer eignen archaischen Kultur lernen sie das Töten mit dem Messer in frühester Kindheit und sie lernen auch wo man es an der Halsschlagader ansetzten muss, Tiere und Menschen schächten kann. Im Video seht ihr genau, wie der junge Mann kurz fintiert und dann war es nur ein einziger blitzschneller Stich der sehr gezielt und genau ausgeführt wurde. Davon hat Merkel und die Grünen etwa Millionen junge Gewaltbereite Männer in den letzten 10 – 15 Jahren aus arabisch-islamischen-afrikanischen und osteuropäischen Raum nach Deutschland geholt. „Isch stesch disch ab“ – „Isch ficke deine Mutter“ importiertes Kulturgut, wie der Judenhass aus dem islamischen Raum. Ich war schon in so einer Situation, als 2000 mich ein Türke mit einem Messer angegriffen hatte, weil ich mich schützend vor einer deutschen Frau stellte, was seine Ehefrau war, die er brutal misshandelte. Ich gewann den Kampf auf Leben und Tod, seine Nase war hinüber.

Das Forum gegen Antisemitismus beobachtet von Jerusalem aus Judenhass in aller Welt. Fast 80 Prozent der antisemitischen Straftaten in Europa werden demnach von muslimischen Einwanderern begangen. Mit Blick auf Deutschland gibt es besondere Sorgen. Israels Blick auf europäischen Antisemitismus

Ich bin durch schwerste Misshandlungen in meiner Kindheit, mehr als nur schwer traumatisiert (ich bin ein Empathie loser Krüppel) ich verbrachte stationär 3 Jahre (2 und 1 Jahr) in Therapie und etwa 4 Jahre danach ambulant Einzelgespräche einmal die Woche, wegen schwerster reaktiver Depressionen und extremen Autoritätskonflikt, Heroinanhängigkeit (Ich war Hass geladen). Doch zu keiner Zeit, trotz allem Hass, den ich auch in mir getragen hatte, habe ich kein Messer benutzt um jemanden abzustechen und keine Drogen verkauft oder jemanden zu töten, das ist mir kein Mensch wert. Ich bin zudem Wehrdienstverweigerer und war mal Friedensaktivist.

Die dumme Ausrede psychisch krank ist Bullshit, man schützt und animiert die Täter immer weiter zuzustechen und verhöhnt die abgeschlachteten Menschen in Deutschland

Die Familien der Getöteten dann noch als Nazis beschimpfen zeigt wie moralische verkommen unsere Richter, Politiker, Parteien, unsere dekadente verfickte bekiffte versoffene Gesellschaft und Medien wirklich sind. Für mich zählt das Gesülze von psychisch krank nicht, wer zum Amt, in die Schule oder in einem Park oder in eine Disco mit einem Messer geht, hat die Absicht nicht nur sich zu verteidigen, sondern den Willen zu töten. Das passiert mit und im vollen Bewusstsein (ich will töten) und Wissen (wo man zustechen muss) gezielt mit tödlicher Präzession in den Hals an richtiger Stelle und ist nicht durch eine verminderte Schuldfähigkeit gedeckt, da Vorbereitung, Anwendung und Ausführung einem genauen Plan unterliegen, bzw. voraussetzen, der nicht durch einen Notfall gedeckt wäre oder auf Affektstau basiert – (Regungen des Zornes, der Wut, der Angst, des Ärgers, also emotional-affektiv getragenen Gefühlseinstellungen, Eifersucht, Enttäuschung, Gekränktheit oder Rachsucht) Der Täter im Video ging eiskalt vor, provozierte und wusste was er tat.

Es war nur ein einziger blitzschneller Stich, der sehr schnell und präzise ausgeführt wurde.
Der Anteil der als „Messerangriff“ erfassten Taten der Gewaltkriminalität lag im Berichtsjahr 2021 bei
6,6 Prozent (10,917 Fälle), bei Delikten der gefährlichen und schweren Körperverletzung bei 5,8 Prozent
(7.071 Fälle). Zur Gewaltkriminalität Tatverdächtige 153.770 davon Deutsche 95.817 Nichtdeutsche 57.953 Zuwanderer 19.158 bei Mord Deutsche 1489 Nichtdeutsche 1106 Zuwanderer 422 Hier ein Auszug

Es gibt keine Demonstrationen von pädophilen Grünen für die Messeropfer aber Demonstrationen gegen angebliche Nazis und die gewaltbereiten ausländischen Mörder, Totschläger, Vergewaltiger und Messerstecher, zu diesen vier Tätergruppen schweigen die Grünen, die Medien und ihre Schlägergarde der Antifa fackelt jedem das Haus oder Auto ab, der Kritik übt oder der Angst hat vergewaltigt, oder abgestochen zu werden in den Ghettos, die sich bundesweit sogar bis auf dem Lande breit gemacht haben, wo ausländische Banden Besitzansprüche auf das Viertel beanspruchen.

Auch die Kriminalität besonders als bundesweites Vorbild wird sehr positiv betrachtet. In Berlin gibt es ausländische Jugendbanden. Das ist ein Problem. Noch größer wäre das Problem, wenn es sie nicht gäbe. MALTE LEHMING

Berlin liebt offensichtlich Messerstecher, Vergewaltiger Drogendealer und Diebe. So dürfen afrikanische Drogendealer in Berlin ungehindert ihre Drogen verkaufen. Afrikanische und arabischen Drogendealer im Görlitzer Park kriegen jetzt eigene Standplätze

Ein weißer Deutscher geht dafür nicht unter 2 Jahren in den Knast, auch hier ist Justiz von Vorteilen (böser weißer Deutsche guter Drogendealer und Messerstecher) geprägt und unser Rechtssystem und Demokratie in Auflösung befindlich. Der gesellschaftliche Frieden ist durch die Grünen Deutschland Hasser schon Jahrzehnte gestört

Es wird aber von Polizei auf den Müll rot-grünen Linksextremisten (etwa 300) demonstriert weil einen 16-Jährigen, der die Beamten mit einem Messer angegriffen hat und ein Polizist daraufhin Schüsse abgegeben hatte. Eine Kugel traf den Jugendlichen im Bauch, eine im Kiefer, drei weitere an Schulter und Unterarm. Bei einer Not-Operation starb er an den Schussverletzungen. Unabhängig von dem Dortmunder Fall sagte Frank Schniedermeier aus dem Vorstand der Gewerkschaft der Polizei NRW, Messerangriffe gehörten zu den gefährlichsten Angriffen auf Polizisten: „Wenn Arterien getroffen werden, verblutet man innerhalb weniger Minuten.“ Laut LKA gab es in NRW 2020 mehr als 50 Messerangriffe auf Polizisten. Nach tödlichen Polizeischüssen Hunderte demonstrieren gegen Polizeigewalt in Dortmund

Ein Artikel in der linken Tageszeitungtaz“ sorgt für heftige Empörung. Unter dem Titel „All cops are berufsunfähig“ (Alle Polizisten sind berufsunfähig) fantasiert die Autorin Hengameh Yaghoobifarah (29) über die Abschaffung der Polizei und fragt sich: „In welche Branchen kann man Ex-Cops dann überhaupt noch reinlassen?“ Hengameh Yaghoobifarah ist eine fette sexistische Iranerin die ihren Hass aus ihrer Kultur nach Deutschland getragen hat. Zur taz und die Grünen muss erwähnt werden, die taz war das Sprachrohr der RAF und die Grünen Anhänger der RAF (heute Anhänger der Antifa Brandstifter und Steinewerfer) Eine zentrale Rolle spielte Hans-Christian Ströbele – ein „Revolutionär“ der Gewalt gegen Menschen und die UDSSR liebte und die Abschaffung der parlamentarischen Demokratie einforderte!
Hans war Anwalt und Unterstützer von RAF-Mitgliedern und das Sozialistische Anwaltskollektiv (1970–1979) Hans war auch Mitbegründer der Berliner AL und der taz (1978/79)

Für eine Kiesinger-Ohrfeige von zarter Hand: ein Jahr Gefängnis. Für den Mord am Studenten Ohnesorg: Freispruch. — Ohne mit der Wimper zu zucken, plakatiert die deutsche Justiz, wem sie dient. Wenn die Herrschaften so weitermachen, gibt es einmal ein böses Erwachen aus diesem Dornröschenschlaf.

Ein Deutscher der vergleichsweise ähnliches macht, zum Beispiel, ein Attentat ohne Messer, dafür mit Pistole, wo schon an der Tatausführung im Video offensichtlich wurde, dass der Täter wie in Hanau schwer psychisch gestört ist, wird sofort als Nazi mit vollem Namen geoutet mit dem Verweis auf NSU, Hitler und Framing gegenüber AfD .. Denker … Kritiker und nicht pädophile Bürger, die ohne grüne oder SED Torgau Päderasten, 68er Sex and Drugs Religion, Gruppensex, Analverkehr, Kindersex und Kinderehen. RAF und Antifa Terror Stasi und Mauerschützen friedlich leben wollen, in einer Vater, Mutter, Kind Beziehung ohne Dildos in der Wiege als Spielzeug für Babys und Kleinkinder ohne Faustfick Zwang Analdehnung für Frauen (die Klistier gespülte Doggystyle Republik) Arschlecken Pflichtfach in der Schule.

Der mutmaßliche Täter Tobias R. hat im Juni 2019 offenbar Kontakt zur Wuppertaler Kurtz Detektei aufgenommen. Er wollte die Detektei beauftragen, Kontakte zum BND, zu Nachrichtendiensten und der Bundeskanzlerin herzustellen. Detektei-Inhaber Patrick Kurtz erklärte dem hr, dass ein Ermittler sich im Oktober 2019 mit Tobias R. in Dortmund getroffen habe. Es sei aber nicht zu einer Beauftragung gekommen, da der Mann offenbar unter Verfolgungswahn litt. In einer Branche, die sich auch mit Abhörschutz und Lauschabwehr beschäftigt, sei der Mann jedoch kein Einzelfall gewesen. „Täglich rufen Leute an, die unter Verfolgungswahn leiden.“ Ausländerfeindlich habe er sich nicht geäußert.
Der Attentäter von Hanau hatte einen Waffenschein. Er kam so problemlos an Waffen, obwohl Tobias R. offensichtlich auch psychisch krank war. Deshalb fordert Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) jetzt eine regelmäßige psychologische Untersuchung für Waffenbesitzer.


Behörden kannten Tobias R. Schizophrenie von Hanauer Attentäter war schwer erkennbar.

Wenn ein gläubiger Muslim, der seine Ideologie im Schwertvers verankert auslebt und in New York am 9. September 2001 mal kur fast 3.000 Menschen tötet oder aus religiösem Eifer mit einen Messer zusticht oder mit einem LKW oder PKW Menschen überrollt, ist da absolut kein Unterschied zu erkennen, denn das Ergebnis soll sein, den Tod von Ungläubigen oder nicht ihrer Kultur konforme Menschen aus dem verhassten Westen zu töten. Wir müssen nicht nach die Zahl der Toten bewerten oder urteilen, sondern die Motivation und die ist immer, den Tod „nicht gläubiger (Kāfir كافر) oder Andersgläubige (Juden, Christen) Schweinesser herbei zu führen – September 11 attacks

Ich bin nie auf die Idee gekommen mit einem Messer in die Disko oder auf eine Kirmes zu gehen, war damals nicht nötig, gab es Probleme wurde geboxt, lag einer am Boden wurde er nicht totgetreten. Diese Praxis trat erst mit der Besiedlung Deutschlands von Kulturfremden Menschen ein und das unabhängig von ein paar Rechten Idioten und Millionen grünen Linken RAF Tupamaros Mörderbanden, Gesellschaftsterroristen und Deutschland Hasser, die Schießen eher, legen Brandsätze, werfen mit Steinen oder fackeln Gebäude ab. Das Messer kommt unzweideutig aus der Schwert Ideologie!

Sure 33 Verse 26-27 Die Auslöschung eines jüdischen Stammes

Wenige überlieferte Episoden aus dem Leben Mohammeds werden von Islamkritikern so sehr als Sinnbild für Brutalität und Antisemitismus im frühen Islam angesehen, wie der Fall der Banu Quraiza. Mit Billigung Mohammed wurden alle Männer dieses jüdischen Stammes in Medina getötet und alle Frauen und Kinder versklavt. Von Dr. Shady Hekmat Nasser, Harvard University, Cambridge, USA | 17.02.2017

Ali, der in Anwesenheit Mohammeds mit dem zweiklingigen Dhū-l-faqār den Quraischiten an-Nadr ibn al-Hārith enthauptet. Osmanische Miniatur, 16. Jh. In der Folge wurde das Schwert zu einem wichtigen Symbol der Schiiten, Aleviten und Alawiten

Am Ende des 14. Jahrhunderts berichtete uns der Kaiser Manuel der II Palaeologus von einer Dabatte, die er gehabt hatte – mit einem nicht genannten persischen muslimischen Gelehrten.  In der Hitze des Streites schleuderte der Kaiser (wie er selbst berichtete) seinem Widersacher folgende Worte entgegen:  

“Zeige mir nur, was Muhammad Neues gebracht hat, und du wirst nur Dinge finden, die böse und unmenschlich sind, wie sein Befehl, den Glauben, den er predigte, mit dem Schwert zu verbreiten.“ – Ein jüdischer Atheist spricht über die Behauptung, dass der Islam mit dem Schwert verbreitet wurde.  Teil 1: Kaiser und Päpste. 

In islamischen Ländern ist das Köpfen einen Menschen sehr beliebt, das Mohammeds Lieblingswaffe das Schwert gewesen ist, ist unbestreitbar und die Köpfe der Gegner mussten rollen, sowohl im Christentum, wie im Islam. Noch heute werden Menschen in Saudi Arabien öffentlich geköpft, darunter sogar Homosexuelle, denen in vielen Islamischen Staaten die Todesstrafe droht. Das schächten von Menschen kommt auch in Deutschland immer mehr im Mode.

Tödliche Messerangriffe in Berlin, Kandel und Dortmund sorgten zuletzt für Entsetzen. Die Zahl der Übergriffe mit Stichwaffen nimmt statistisch gesehen in mehreren Bundesländern zu – besonders in Berlin und Hessen. Messerattacken in Deutschland nehmen zu | n-tv.de

Die Innenministerinnen und Innenminister sowie die Innensenatorin und Innensenatoren der Länder
und des Bundes haben sich im April 2022 mit der Polizeilichen Kriminalstatistik 2021 befasst und den
nachstehenden Bericht durch einstimmigen Beschluss zur Kenntnis genommen.

Bei „Straftaten insgesamt“ wurden im Jahr 2021 insgesamt 1.892.003 Tatverdächtige in der PKS erfasst.
1.252.876 Tatverdächtige waren deutsche Staatsangehörige (-4,1 Prozent), 639.127 der Tatverdächtigen besaßen nicht die deutsche Staatsangehörigkeit (-3,6 Prozent). Unter den nichtdeutschen
Tatverdächtigen waren 229.698 Zuwanderinnen und Zuwanderer6 (-3,8 Prozent).

Der Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger an allen Tatverdächtigen nahm im Vergleich zum Vorjahr um 0,1 Prozentpunkte zu (2021: 33,8 Prozent; 2020: 33,7 Prozent), die absolute Anzahl sank im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent (-24.072) auf 639.127 Tatverdächtige.

Der Anteil der als „Messerangriff“ erfassten Taten der Gewaltkriminalität lag im Berichtsjahr 2021 bei
6,6 Prozent (10,917 Fälle), bei Delikten der gefährlichen und schweren Körperverletzung bei 5,8 Prozent
(7.071 Fälle). Zur Gewaltkriminalität Tatverdächtige 153.770 davon Deutsche 95.817 Nichtdeutsche 57.953 Zuwanderer 19.158 bei Mord Deutsche 1489 Nichtdeutsche 1106 Zuwanderer 422 Hier ein Auszug

Das Köpfen hat eine alte Tradition.

Nach Josephus wurde Johannes der Täufer einige Zeit nach der Taufe Jesu in der Palastfestung Machaerus getötet, die in der Nähe des Toten Meeres im heutigen Jordanien liegt. Erbaut von König Herodes dem Großen, wurde der Palast zu der Zeit von seinem Sohn und Nachfolger, bekannt als Herodes Antipas, bewohnt.

Die Evangelien von Matthäus (Matthäus 14:1-12) und Markus (Markus 6:14-29) berichten, dass Herodes Antipas Johannes den Täufer verhaften und ins Gefängnis werfen ließ, nachdem der Prediger die Ehe des Königs mit seiner Frau Herodias als illegal verurteilt hatte, weil sie zuvor mit seinem eigenen Bruder Philippus verheiratet gewesen war. Herodes Antipas wehrte sich zunächst dagegen, Johannes zu töten, weil er als heiliger Mann galt. Aber nachdem seine Stieftochter auf seiner Geburtstagsfeier für ihn getanzt hatte, bot er ihr an, ihr alles zu geben, was sie wollte. Auf Drängen ihrer Mutter, die sich über Johannes‘ Urteil über ihre Ehe ärgerte, verlangte Herodias‘ Tochter den Kopf von Johannes dem Täufer auf einem Tablett.

Auch sind Hitler Gaskammer in Deutschland nicht vergessen und wurden von Jan Böhmermann wiederbelebt, selbstverständlich mit echten Tötungen, Morden, vergasen wie auch immer. Darum wird der Ruf Klimaleugner hängen und Ungeimpfte ins Gast ist von Medien, Grünen mittlerweile etabliert und als politische Ziel ausgegeben tötet Weiße, Deutsche, Weiße Juden, der alte mörderische Hitlerismus und Rassismus ist als Genderismus neu erwacht, im grünen Faschismus. Die Kinder sind schlimmer als ihre Nazieltern. Aus Worten werden immer Taten und was Böhmi und Grüne „meinen“, werden sie tun. Den Faschismus erkennt man nicht nur an den Taten, sondern an seinen mörderischen Worten im Rundfunk

Ungeimpfte ins Gas und der Schwertvers

Kampf, Revolution und Größenwahn. Die 68er als Kinder ihrer Nazieltern

Größenwahn, Lust an Veränderung und Liebe, Gewalt und Umsturz, Flucht aus der deutschen Geschichte und Identifikation mit den Kämpfern in der Dritten Welt – das alles trieb die Achtundsechziger an. Sie bekämpften den Staat, genannt „das herrschende System“. In den drei Staaten, die den Zweiten Weltkrieg begonnen und glücklicherweise verloren hatten – also in Deutschland, Italien und Japan -, verlief 68 besonders hart und unerbittlich, entwickelte lang andauernde gewalttätige und terroristische Auswüchse, während die Revolten in Frankreich oder in den USA schnell in friedlicher Reintegration endeten. Götz Aly radikalisierte sich seinerzeit an der Freien Universität Berlin, wurde später Mitglied der Roten Hilfe und schaute vor zehn Jahren irritiert auf die eigene Vergangenheit zurück. Natürlich bekamen wir etwas von dem alten Gift ab, vom Freund-Feind-Denken, von der psychischen Verstocktheit und Kälte der Nachkriegszeit. Vortrag im Studium generale im Wintersemester 2017/18

Die Halsschlagader der Demokratie wurde von den Grünen Kommunisten erneut durchtrennt, nach NSDAP, DDR, Torgau, Stasi, Mauerschützen SED, NAMBLA Pädophilen Regenbogenfahnen Anhängern und „Hot-Pink“ Päderasten die Kinder sexuell, wie ideologisch missbrauchen (Hitlerjugend mit Regenbogenfahne) Die Jugend in Deutschland wird mit Sex und Drogen verführt, bis hin zu analen Dehnungsspielchen im Kindergarten, der Dildo im Arsch erleichtert später eine Darmspiegelung. Die Kinder werden wie im Zoo trainiert, bzw konditioniert durch „kognitive positive“ Verstärkung, erst Analdehnung, dann Schokolade – Riesendildo im Arsch, ein Klick – gut gemacht und Schwanz in den Mund, ein Klick – gut gemacht dann erst gibt es die Schokolade für Kinder ab 4 Jahren, in sexueller Artenvielfalt wird der Anus zum Tor des Himmels.

Der Bundestag wurde mittlerweile nur noch von Schwulen, Lesben, Transen, Tunten Trieb gesteuerten alten weißen Männern, alten weißen Frauen, Rechtsanwälten und grünen bisexueller Kiffern und fetten „Ich ficke Alles“ besetzt. Der Bürger der sich nicht von den Grünen in den Arsch ficken oder anpissen lässt oder sich selbst anpisst unter der Dusche, bei Kaviar und Natursekt und sich nicht freiwillig (schweigend) abstechen und schweigend vergewaltigen lässt wurde offiziell von der grünen Baerbock-Habeck Regierung zum Nazi erklärt als friedlicher Demonstration als Delegitimierung des Staats erklärt.

Zum einen ist die bloße Phrase, die der Verfassungsschutz einführt, schon eine orwellsche Neusprechblüte vom Feinsten. Doch darüber hinaus ist nun auch offiziell, was bisher Politiker angedeutet hatten, wenn sie Querdenker des Terrorismus bezichtigten: Man möchte die Kritik an der Regierung weiter kriminalisieren und die Meinungsfreiheit einengen. Während die Politik das Grundgesetz regelmäßig verletzt, soll es zunehmend schwieriger werden, darauf in der Öffentlichkeit hinzuweisen. »Delegitimierung des Staates«

Es waren nicht nur die Grünen. Es waren auch nicht nur die 68er. Es war der Zeitgeist, der allerdings war links bzw. liberal. Es war einfach angesagt bei (fast) allen, die sich als fortschrittlich verstanden: Dass doch nichts dabei sei, wenn Erwachsene mit Kindern… denn die wollten es doch auch. Und es war kein Zufall, dass sich diese Haltung im laufe der 70er Jahre auf breiter Front Bahn brach. Angeführt vom harten Kern der Pädophilen, die sich nun ungeniert als „Pädosexuelle“ bezeichneten und als „Kinderfreunde“ verklärten. „Verbrecher ohne Opfer“ waren sie in der Zeit nicht nur für die taz.

Doch es sind die 68er und ihre Erben, die Grünen, die in den ihnen nahestehenden Publikationen nicht nur das Recht der Kinder auf eine eigene Sexualität propagierten, sondern auch das Recht der Erwachsenen (sprich: Männer) auf die Sexualität mit Kindern. Die Grünen waren es, die gleich 1980 auf ihrem zweiten Parteitag die Streichung des § 176 debattierten, der die Sexualität mit Kindern unter 14 Jahren unter Strafe stellt, sowie den § 174 (sexueller Missbrauch von minderjährigen Schultzbefohlenen).

DIE GRÜNEN UND DIE PÄDOPHILIE

Mehr zum Thema:

„Cancel Culture“ – Intoleranz im Namen der Toleranz

Ulrike Guérot zum Kampf um die Deutungshoheit: „Abwehr, Stigmatisierung und Ausgrenzung“

Kabarett im Fadenkreuz der Cancel Culture

Der Fall Lisa Eckhart – Cancel Culture in Deutschland

Sind wir eine kranke Angstgesellschaft?

Kabarettist Helmut Schleich: „Je enger das Denken wird, umso steuerbarer wird die Gesellschaft“

Identitätspolitik: Thierse und die Verrenkungen der SPD

Sigmund Jähns Name verschwindet – aus politischen Gründen. Oder: Was hat Täve Schur mit Tiger Woods zu tun?

Schon Frederick Forsyth warnte vor den grünen Fanatikern:

 Ich fürchte die deutsche politische Korrektheit mehr als einen neuen Hitler.

Auch wenn Deutschland seine Souveränität verliert, die Demokratie mit Füßen getreten wird oder man mehr bezahlt als alle anderen Mitglieder der Union – alles wird bedingungslos akzeptiert. Von der Geburt bis zur Universität hört kein Deutscher ein positives Wort über sein Heimatland. Er hört nur von den Sünden, von den schrecklichen zwölf Jahren des Hitlerismus. Die übrige Geschichte fällt unter den Tisch.

Das deutsche politische Establishment hat vielleicht schon 1957 beschlossen, dass die Zukunft Deutschlands in Europa liegt – und zwar nur in Europa. Es geht um eine Art von Propaganda, die man in Deutschland schon mit der Muttermilch aufsaugt. Europapolitik ist in Deutschland fast wie eine Religion. Nicht die Mehrheit in der deutschen Bevölkerung, sehr wohl aber die überwältigende Mehrheit unter den Intellektuellen ist Anhänger dieses allein selig machenden Glaubens.

Auszug FOCUS Magazin | Nr. 16 (2002) Kultur: „Ich bin ein Söldner“ vom 13.11.2013

Fakten und keine Tagesschau Fake News und ohne die Lügerei von SPD, Linken, Grünen und Pädophile Verschwörungslegenden:

Grüne verbreiten die Nazilegende der schwule Ernst Julius Günther Röhm von der SA kommt zurück oder ist er mit dem schwulen Volker Beck, der den Sex mit kleinen Jungs einfordern wollte und der grünen faschistischen Verbotspartei nicht schon längst da und terrorisiert ganz Deutschland mit Schwulen Nazi Gedankengut – jeder Deutsche braucht Analverkehr? Hitler störte sich nicht an Röhms Homosexualität Dass Röhm homosexuell war, war zu diesem Zeitpunkt allerdings längst öffentlich bekannt. Daran, dass ein „Perverser“ – so wurden Homosexuelle oft bezeichnet – die riesige Massenorganisation SA mit ihren Millionen Mitgliedern führte, hatte es in der NSDAP scharfe Kritik gegeben, aber Hitler selbst hatte sich daran nie gestört. Die Partei sei schließlich „kein Internat für höhere Töchter, sondern eine Kampforganisation“, tönte er.

Deutschland 2021 – über 10.917 Messerangriffe
Rechte Gewalttaten: 945 (2020: 1.023)
Linke Gewalttaten: 987 (2020; 1.237) Quelle Verfassungsschutzbericht 2021

Schon an der „Besetzung“ des höchsten Gerichts im Dritten Reich und im Vierten grünen Reich, sind zwei gravierende Merkmale einer Diktatur zu erkennen:

Karl Roland Freisler war ein deutscher Jurist, dessen berufliche Karriere in der Weimarer Republik begann und im Verlauf der Diktatur des Nationalsozialismus zu ihrem Höhepunkt gelangte. Er war Rechtsanwalt, langjähriges NSDAP Parteimitglied bevor er Oberster Richter am Volksgerichtshof wurde, dementsprechend waren seine Urteile faschistisch eingefärbt

Stephan Harbarth ein deutscher Jurist und Parteimitglied der CDU. Er war zuvor als Rechtsanwalt tätig und von 2009 bis 2018 Mitglied des Deutschen Bundestags. Dann oberster „Verfassungsrichter“ beim Bundesverfassungsgericht – Deutschland ist wieder in einer sehr schlechten Verfassung!

Auch seine Urteile sind im Sinne von Frau Merkels grüner Impfpolitik Politik gefällt worden und Demonstrationen gegen die faschistische grüne Politik mit Verboten wurden nicht mehr erlaubt. Kein Bürger darf mehr gegen die Politik demonstrieren, jeder darf nur noch für die pädophile grüne Sex Politik und für Transen, Tunten und Schwule demonstrieren die seit 2021 den Bundestag besetzt halten. Demnächst dürfen nur noch Kiffer, Kinder, Transen, Tunten, Schwule und Geimpfte wählen.

Ungeimpfte ins Gas ist das neue Juden vergasen (sie Seitenleiste Geimpfte ins Gas, Klimaleugner hängen vom Verfassungsgericht fast schon ab gesegnet.

Rudolf Schulz Republikflüchtling, von den Grünen stellvertretend in Westdeutschland missbrauchtes Kind aus der DDR …

„PFUI SAG IKE“ ich mag keine schwulen Nazis und Nazi Kinder aus der 68er Kiffer Generation

Ich schäme mich für dieses pädophile, dekadente, anal gedehnte und von Trieb gesteuerten Nymphomaninnen besetze Land voller Gewalt und Hass. Für mich sind die grünen Faschisten, genauso böse wie Hitler und Stalin und werden es bis zu meinem Tod bleiben.

Es war nur ein einziger blitzschneller Stich der sehr schnell und präzise ausgeführt wurde. Im Video sieht man wie ein Mensch stirbt nach von Grünen und öffentlich-rechtlichen Medien tolerierten Halsschnitt. Nie werden sie darüber sprechen, darum reden sie nur über Hitler und den schwulen Nazis die angeblich wieder durch Deutschlands Stassen ziehen. Das ist die einzige, eine merkelsche FDJ, SED Stasi Kahane-Habeck-Baerbock-Maas Verschwörungslegende die in Deutschland grassiert.

Sonntag 14. August 2022 aktualisiert 12:24

Von rn-d.de

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren